„Doktor Luder“ von Inka Loreen Minden

Der erste Teil einer dreiteiligen Empfehlungsserie – „Doktor Luder“ von Inka Loreen Minden

Der Inhalt

Frauenarzt Hennig ist verzweifelt, er hat sich zur Bereicherung seiner sexuellen Aktivitäten eine große Auswahl von Sex-Toys beschafft. Nur wie geht man mit ihnen um? Was liegt da näher, als seine Sprechstunden-Assistenten Sonja zu bitten, gleich hier in der Praxis als Testperson zur Verfügung zu stehen …

Meine Empfehlung

Die Kurzgeschichte hat alles was man von „Doktorspielen“ erwartet: klinische Umgebung, Kittel, Gyn-Stuhl … Darüber hinaus hat die Autorin aber noch eines hinzugefügt, nämlich eine gehörige Prise Humor. Der zu Beginn etwas „unerfahrene“ Arzt findet schnell gefallen an seinen „Tests“, besonders da Sonja, seine Testperson, offensichtlich auch sehr großen Gefallen an dem Einsatz der Toys zeigt. Auf dem Weg zu verschiedenen Höhepunkten der Geschichte baut sich eine lockere, erotische Stimmung auf, die nur zu leicht auf dem Leser überspringt.
Wer sich also nicht scheut, Erotik und Humor in Verbindung zu sehen (und das sind hoffentlich alle Leser!), der wird hier wirklich sein erotisches Vergnügen haben!

Autorenlink: Inka Loreen Minden

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s