„LustSpiel“ von Jennifer Schreiner

Hoch-erotische Kurzgeschichtssammlung – „LustSpiel“ von Jennifer Schreiner

Der Inhalt

In „Man sieht sich zweimal“ und „Wiedersehen“ treffen sich die ehemalige Schülerin Michaela und ihr damaliger Referendar Nils scheinbar zufällig wieder. Die erste Kurzgeschichte beschreibt die Begegnung, in der es um noch „offene Rechnungen“ aus der Vergangenheit geht aus ihrer, die Zweite aus seiner Sicht.
In die „Geburtstagsüberraschung“ wird die berufsorientierte Laura von ihrer Freundin Melanie in einen Swingerclub gelockt. Sie lässt sich darauf ein und wird mit einem hoch-erotischen Erlebnisabend beschenkt.

Meine Empfehlung

Alle drei Kurzgeschichten bestechen durch ihre schöne Sprache und der hervorragenden Erzählkunst ihrer Autorin, sowie der erotisch-schönen Beschreibung der Sinneseindrücke der Protagonisten.

Obwohl die ersten beiden Geschichten die gleiche Story erzählen, ergänzen sich die beiden verschiedenen Blickwinkel perfekt. Es wird eine hoch-erotische Spannung jeweils in beiden „Teilen“ aufgebaut und darüber hinaus in der Kombination Beider sogar noch gesteigert – die Story wird außerdem inhaltlich zusätzlich bereichert. Ein spannungsgeladenes erotisches Leseerlebnis!

Ein ähnlich intensiver Spannungsbogen entwickelt sich auch in der dritten Geschichte, dessen erotische Komponente sich im Verlauf immer mehr steigert. Die Beschreibung der auf Laura einprasselnden neuen Eindrücke, dem Wechselbad von Scheu zu Neugier, bis hin zu einem neuen (erotischen) Selbstbewusstsein mitzuerleben ist ein Genuss für den Leser.

Aurorenlink: Jennifer Schreiner

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s