„Erotikcollection“ von Florella Sander

Der Besondere Erotik-Sammelband – „Erotikcollection“ von Florella Sander

Dieser Sammelband enthält vier Kurzgeschichten, von denen ich schon „Facetten der Sinnlichkeit“ und „Violas Wahnsinnslover“ separat empfohlen habe. Deswegen konzentriere ich mich hier nun in einer Doppel-Leseempfehlung auf die verbleibenden Zwei: „Schau mir zu“ und
„Frühjahrsputz und Libido“ – die übrigens beide auch als eBooks einzeln erhältlich sind.

„Schau mir zu“

Der Inhalt

Lucy bewohnt vorübergehend eine Dachwohnung mit einem Balkon und einer Liege in Wien. Diesen nutzt sie für gemütliche Sonnenbäder, wobei sie von einem unbekannten Gegenüber beobachtet wird. Es entspinnt sich ein „Spiel“ zwischen ihr und ihrem Beobachter, das (fast) keine Grenzen kennt.

Meine Empfehlung

In dieser Kurzgeschichte beleuchtet die Autorin das Themengebiet Voyeurismus (und damit auch Exhibitionismus). Sie beschreibt das alles andere als unbeteiligt oder nüchtern – im Gegenteil: mit Lucy zusammen erlebt der Leser den Reiz des Zeigens und die sich gleichzeitig in seinem Kopf ergebenen Bilder machen ihn selbst zum Voyeur. In Kombination mit einem perfekten Spannungsbogen gelingt der Autorin wieder einmal ein Kleinod an sinnlich-erotischer Lust.

„Frühjahrsputz und Libido“

Der Inhalt

Marie hat vergessen was ein Höhepunkt ist, sie hatte die letzten dreieinhalb Jahre keinen Sex mehr. Doch dafür gibt es beste Freundinnen, und ihre bestellt kurzerhand einen Nacktputzer, der Marie’s Libido wieder in Gang bringen soll. Es entwickelt sich ein vorsichtiges erotisches Spiel, bei dem Marie auch leicht dominante Züge entwickelt.

Meine Empfehlung

Diese Kurzgeschichte hält sich nicht lange mit Vorgeschichten auf, sehr schnell sitzt der Nacktputzer Marie auf ihrem Sofa gegenüber. Sehr einfühlsam beschreibt die Autorin den weiteren Verlauf, denn: es ist für Beide das erste Mal. So entdecken beide langsam ihre jeweiligen Rollen in diesem Spiel und man kann verfolgen wie Marie dabei immer mehr die Regie übernimmt. Dieses Erwachen von Marie’s Libido ist nicht nur hoch-prickelnd, sondern diese Entdeckungsreise ist auch ein erotischer Leckerbissen der besonderen Art.

„Erotikcollection“ – Eine kleine Zusammenfassung

Das einzige Argument diesen Sammelband nicht zu kaufen wäre der Wunsch, die Autorin noch mehr zu unterstützen und die jeweiligen Einzelgeschichten separat zu erwerben!
(Nachtrag: Achtung, wie ich eben erfahren habe, gibt es doch keinen Grund, denn auf Grund von verschiedenen Margen-Stafflungen ist der Verdienst für die Autorin bei diesem Sammelband doch höher!)

Es scheint Florella Sanders Spezialität zu sein in ihren erotischen Kurzgeschichten immer den Blick auf das Besondere zu legen. Und egal ob es um Voyeurismus, Fetischismus oder es sich um vermeidliche feministische Verfehlungen dreht – immer gelingt es ihr ihre Geschichten in einem völlig alltäglichen Umfeld zu erzählen. Ihr Verdienst ist es das Besondere nicht als „pervers“, sondern als ganz natürliche Bereicherung des Liebeslebens darzustellen – und das Ganze ohne irgendwelche Zeigefinger, sondern in wirklich schön zu lesenden, hoch-erotischen Leckerbissen.

Autorenlink: Florella Sander

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s