„Die Liebe im Schatten der Tage“ von Jean Fellber

Drei poetisch-erotische Kurzgeschichten aus der Großstadt – „Die Liebe im Schatten der Tage“ von Jean Fellber

Der Inhalt

  • Neonfarben – Die Liebe führt ihn von Berlin nach Shanghai und dort trifft er auf sie in einer unwirklichen Welt.
  • Blind Date – Sie ist mitten in einer Katastrophe und ihre Gedanken drehen sich um Lust und Gewalt.
  • Untergrund – Sie lebt in den Untergrundbahnen der Stadt und glaubt nicht mehr an das Gute im Menschen. Dort trifft sie ihn aus der anderen Welt und sie finden zusammen.

Meine Empfehlung

Der Autor entführt uns in allen drei Kurzgeschichten in eine verstörte Welt, in der aber auch der Funken Erotik existiert. Die Sprache ist der Umgebung angepasst, d.h. auch eher verstörend-poetisch – nicht wirklich eine leichte Kost. Was mich an diesen Geschichten fasziniert ist eben der Funke Hoffnung, in „Untergrund“ fast so etwas wie Romantik, der ihnen innewohnt – das hoffnungsvolle Bild der auch in diesen Welten existierenden Erotik.
Ein wirklich besonderer poetischer Sammelband!

Autorenlink: Jean Fellber

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s