„Hot Shot“ von Mona Hanke

Eine BDSM-Liebesgeschichte – „Hot Shot“ von Mona Hanke

Der Inhalt

Angélique ist erfolgreiche SM-Fotografin und auch privat lebt sie diese Spielart. Leider hat sie jedoch ihr Meister vor ein paar Wochen verlassen. Sie behilft sich mehr schlecht als recht mit Bekanntschaften. Dann jedoch wird ihr eine Überraschung angekündigt …

Meine Empfehlung

Diese kleine erotische Kurzgeschichte beschreibt eigentliche nur eine abendliche Szene, die es jedoch in sich hat. An ein berufliches Shooting schließt sich eine kleine SM-Session an, die von der Autorin wirklich sehr stimmig in den Handlungsrahmen eingepasst wurde. Im Vordergrund stehen immer die Gefühle der Fotografin, die durchaus noch ihrer Trennung nachhängt. Gerade hierin liegt das Herausragende dieser BDSM-Story: die Beschreibung einer Liebe im BDSM Kontext in der eine sehr große Portion Erotik steckt, die von der Autorin auch herausragend natürlich zum Leser transportiert wird.

Autorenlink: Mona Hanke (ein Pseudonym von Inka Loreen Minden)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s